Preisliste

Beilagenpreise

Pro Erscheinung

Zukünftig werden auch die Auslagen der Geschäfte, Kioske ect. mit Beilagen bestückt.
Wir benötigen 1.200 Stück Beilagen mehr. Bitte beachten Sie dies bei Ihrer Planung.

 

Beilagen (Einlegepreis/1000 Stück) Direktpreis Grundpreis**
bis 20 Gramm Format: A4 47,00 €* 56,00 €*
Der Aufpreis für jede weitere 5 gr. beträgt 4.- € / 1000 Stück
Für Beilagen, die aufgrund des Formates NICHT
mit der Maschine mitgezogen werden können
müssen wir einen Aufpreis von 6,00 € / 1000 Stück,
für die Handbeilage, zusätzlich berechnen.

Beilagen werden nicht entgegengenommen, wenn sie Anzeigen enthalten, die aus dem Kelkheimer, Liederbacher oder Glashüttener Anzeiger ihren Ursprung haben.

Beilagen müssen in einer Richtung liegen und sollten entsprechend gebündelt sein. Nachträgliche Sortier- und Falzarbeiten werden nach Aufwand berechnet.

Wir benötigen einen schriftlichen Auftrag, der eine Woche vor Erscheinen bei uns eingehen muss.

Beilagen müssen bis montags 12 Uhr in der beizulegeneden Woche angeliefert werden.

Wir benötigen für den Kelkheimer Anzeiger 16.000 Stück Beilage, für den Liederbacher Anzeiger 4.800 Stück Beilage und für den Glashüttener Anzeiger 2.600 Stück Beilage.

*alle Preise zuzüglich der gesetzlichen Mehrwehrtsteuer.

**für Werbeagenturen. - Stand 01.01.2017

das richtige

Dateiformat

Ihre Druckdaten verwenden wir am liebsten im PDF-X3 konformen Format. Dies bitte als eine Datei in numerischer Reihenfolge
anliefern, beginnend mit der Titelseite. Bei Transparenzreduzierung muss diese so gewählt werden,
dass Texte und Vektoren nicht in Bilddaten umgewandelt werden.

    • keine gefärbten Musterzellen/Kachelmuster
    • keine Kommentare oder Formularfelder
    • keine Verschlüsselungen (z. B. Kennwortschutz)
    • keine OPI-Kommentare
    • keine Transferkurven
    • Sie können uns auch andere Dateien zukommen lassen, wir selber arbeiten am MAC.

Photoshop
• Acrobat
• Illustrator
• InDesign
• eps (mit eingebundenen Schriften)
• pdf (mit eingebundenen Schriften)

die richtige

Aufösung & Farbe

Mindestauflösung

  • Alle gängigen Druckprodukte sollten mindestens 300 dpi in Originaldateigröße aufweisen.
    Bei Bitmaps (Strichgrafiken) verwenden Sie bitte 1200 dpi.

Farbe

    • Farbmodus: CMYK oder Graustufen, 8 Bit/Kanal
    • maximaler Farbauftrag: 250 % für Rollenprodukte - 320 % für Bogenoffsetprodukte
    • minimaler Farbauftrag: Bei einer Farbdeckung unter 8 % kann die Farbe des Druckergebnisses sehr schwach wirken.
      Beachten Sie dies auch bei angelegten Verläufen.
  • Partieller Lack (UV-Spotlack oder auch Drucklack): Bitte als separate Sonderfarbe mit der Bezeichnung Lack anlegen.
    Schriftgröße mit mindestens 14 Punkt anlegen; die dünnste Linie sollte mindestens 1 mm stark sein.
Bildbearbeitungs-

Webhilfen